Zum Weltbuchtag: Writingwomans Autorenblog

Writingwomans Autorenblog

Heute ist der UNESCO-Welttag des Buches. Eine Tatsache, die durchaus einer Würdigung wert ist. Ich habe das heute Morgen im Radio gehört und mir überlegt, wie ich heute mal “das Buch an sich” lobpreisen könnte. Erst wollte ich mir was von Wikipedia raus suchen, dann habe ich mit dem Gedanken gespielt ein Lieblingsbuch von mir zu besprechen. Aber da letztendlich das Thema dieses Blogs nun mal “Alles Gute aus dem Netz” ist, kam ich darauf, mal was zum Autorenblog von Petra A. Bauer zu schreiben; deren digitales Alter Ego Writingwoman ist.

Aufmerksam geworden auf Writingwoman bin ich über ihre Micro-Blogging-Aktivitäten bei Twitter. Mir war erst mal gar nicht bewusst, dass es sich bei Writingwoman um eine professionelle und auch bekannte Autorin handelt … eine richtige Schriftstellerin! Ist aber so.

Ich ergötze mich gerne an einer etwas romantischen Vorstellung vom Schriftstellertum. Die Dachkammer, der alte Schreibtisch unter dem kleinen Fenster zum Garten, die Ruhe und die Muse! Das diese Vorstellung zum Großteil totaler Blödsinn ist, hat mir die Lektüre von Writingwomans Twitter-Beiträgen gezeigt. Ein paar aussagekräftige Beispiele:

Die allabendliche Frage des 18jährigen (“was gippsn zu Essen?”) kam mitten während eines wichtigen Telefonats. Prima. 06:31 PM April 18, 2008

Wieder ne Kolumne fertig. Bin aber nicht zufrieden. #überarbeiten. 11:39 AM April 18, 2008

Der Verlagschef (#Rätselkrimi) interessiert sich nämlich für mich als Kinderbuchautorin. Wow. So klein ist der Verlag nicht. *plattbin* 09:43 AM April 18, 2008

Ich liebe es, wenn man mich fragt: “Was macht die Schreiberei?” Das ist, als würde ich einen Künstler fragen: Was macht die Pinselei? 05:26 PM April 17, 2008

Oje. Muss jetzt in der Endfasung rumkürzen und verlängern, damit überall der Umbruch stimmt. Und das, was ich extra mehr schrieb, muss raus … 02:50 PM April 15, 2008

Kids gucken Galileo und unterhalten sich in gepflegtem Brüllton neben mir. 07:09 PM April 14, 2008

Hui, jetzt muss ich mich aber sputen. Der Anruf kam schon, kurz bevor ich die Kinder abholen fuhr. 2 Seiten noch.Wieder reinfinden schwer. 02:40 PM April 09, 2008

Romantik hin und Termindruck her … bin sehr dankbar, dass uns/mir Writingwoman mit den kleinen Twitter-Botschaften einen direkten und unverfälschten Einblick in den Alltag einer Autorin gibt. Aber auch ihr Blog ist lesenswert …

So, das war mein Beitrag zum Welttag des Buches. Hoffe, es ist ein würdiger Beitrag …

Auch interessant...

Ein Kommentar