Besuch bei Coworking0711

Seit einem Monat gibt es in Stuttgart einen Coworking-Space. Und seit einem Monat hatte ich mir vorgenommen, die paar Meter vom Hauptbahnhof mal rüberzulaufen, um mich da mal umzuschauen. Gestern habe ich es endlich mal gewagt.

Ein Coworking-Space ist ein Ort, der Menschen, die ansonsten vielleicht immerzu alleine zuhause vor sich hinarbeiten würden, Raum, Infrastruktur und andere Menschen um sich rum bietet. Aber auch z.B. mal einen großen Besprechnungsraum. Das Ganze zeitweise oder aber auch dauerhaft. Der in Stuttgart heißt übrigens Coworking0711.

Gegründet wurde Coworking0711 von Felicia Copaciu und Harald Amelung. Letzterer hat hierzu im Sommer letzten Jahres eine Initiative ins Leben gerufen. Und schneller als ich es damals für möglich gehalten habe, ging das Projekt Anfang März diesen Jahres an den Start. Eine respektabel Leistung und in jedem Fall eine Bereicherung für Stuttgart.

Die Atmosphäre im Stuttgarter CoworkingSpace hat mir ziemlich gut gefallen. Während ich dort war, hat das gute Halbe-Dutzend Coworker zumeist konzentriert gearbeitet. Aber es wurde auch mal zwischen drin etwas geplaudert und die Mittagspausenzeit habe einige von ihnen gemeinsam im großzügigen Gemeinschaftsraum mit kleiner Kücheecke zusammengesessen. Und wenn jetzt noch ein paar Bilder an die Wände kommen, die ersten Gespräche mit Künstlern wegen einer Wechselausstellung hat es schon gegeben, dann wird das Coworking0711 bestimmt auch noch ein lauschiges Plätzchen.

Das Coworking0711 findet ihr übrigens in der Heilbronnerstr. 7 in Stuttgart im H7 im 2.Stock … nur falls jetzt jemand Lust auf weniger Einsamkeit beim selbständigen Schaffen bekommen hat.

Auch interessant...

Ein Kommentar